Wolfsburgs Ex-Polizeichef trifft auf seine Straf-Verfolgerin

Wolfsburg.  Wolfsburger Polizeiaffäre – der Prozess gegen Hans-Ulrich Podehl wegen einer angeblichen Sex-Offerte wird Mittwoch fortgesetzt.

Hans-Ulrich Podehl (rechts) und sein Anwalt Thorsten Grunow auf dem Weg zum Gerichtssaal.

Hans-Ulrich Podehl (rechts) und sein Anwalt Thorsten Grunow auf dem Weg zum Gerichtssaal.

Foto: Hendrik Rasehorn

Der Prozess vor dem Landgericht Braunschweig gegen Wolfsburgs Ex-Polizeichef Hans-Ulrich Podehl wird heute Vormittag mit Zeugenaussagen fortgesetzt. gleich zu Beginn um 9 Uhr kommt es zum ersten Aufeinandertreffen von ihm und Claudia Puglisi. Die Polizeidirektorin bei der Zentralen Polizeidirektion...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: