Messerattacke auf Partnerin in Wolfsburg – Mord-Anklage

Wolfsburg.  Weil sich seine Frau scheiden lassen wollte, soll sich der 47-Jährige auf sie gestürzt haben. Die Tochter (10) wurde Zeugin der Bluttat.

In einer Wohnung in diesem Haus in der Teichbreite ereignete sich die Bluttat. Eine 45-jahre alt Frau starb

In einer Wohnung in diesem Haus in der Teichbreite ereignete sich die Bluttat. Eine 45-jahre alt Frau starb

Foto: Lars Landmann / regios24

Bei einer Messerattacke Pfingstmontag in einer Wohnung in der Wolfsburger Nordstadt wurde eine 45-jährige Mutter so schwer verletzt, dass sie kurz danach starb. Am Tatort wurde ihr Lebensgefährte (47) verhaftet. Aufgrund von Aussagen, die der Beschuldigte nach der Tat gemacht haben soll, geht die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: