Corona: Weiterer Todesfall in Wolfsburger Altenheim

Wolfsburg.  Die Stadt Wolfsburg meldet in der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall.

Mehr als 70 Bewohner des Hanns-Lilje-Heims hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt. 32 der Senioren sind daran verstorben. 

Mehr als 70 Bewohner des Hanns-Lilje-Heims hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt. 32 der Senioren sind daran verstorben. 

Foto: Helge Landmann / regios24

Eine 90-jährige Bewohnerin des Hanns-Lilje-Heims ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

228 Personen in Wolfsburg sind am Mittwoch, 8. April, nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, vier mehr als am Dienstag. Die Zahl der Verstorbenen ist auf 33 gestiegen. Bis auf einen Senioren handelt es sich ausnahmslos um Bewohner des Altenheims am Wolfsburger Klieversberg, in dem sich mehr als 70 Bewohner mit dem Virus angesteckt hatten.

Im Klinikum Wolfsburg werden aktuell zehn an Covid 19 erkrankte Patienten behandelt, fünf von ihnen liegen auf der Intensivstation. Das Gesundheitsamt überprüft alle Todes- und Infektionsfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Corona in Wolfsburg- Die Fakten auf einen Blick

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder