28 Ausbildungsberufe und 18 duale Studiengänge bei Volkswagen

Wolfsburg.  Die Bewerbungsphase für den Jahrgang 2021/22 startet im August. Viele Infos zu den Angeboten sind schon jetzt online verfügbar.

In der Volkswagen-Arena wurde im vergangenen Jahr der aktuell jüngste Ausbildungsjahrgang begrüßt.

In der Volkswagen-Arena wurde im vergangenen Jahr der aktuell jüngste Ausbildungsjahrgang begrüßt.

Foto: Roland Niepaul / Volkswagen (Archiv)

Ab August nimmt Volkswagen in Deutschland Bewerbungen für Ausbildungs- und duale Studienplätze zum Ausbildungsbeginn 2021 an. Das Unternehmen bildet in 28 technischen und kaufmännischen Berufen aus. Für Abiturienten stehen zudem 18 duale Studiengänge offen. Die Ausbildung startet Anfang September kommenden Jahres, das duale Studium zum Wintersemester 2021/22.

„2020 ist ein Jahr, in dem durch die Covid-19 Pandemie vieles anders ist. Es bleibt jedoch dabei, dass Volkswagen Schulabgängern mit guten bis sehr guten Zeugnissen durch eine erstklassige Ausbildung oder ein duales Bachelor-Studium einen ausgezeichneten Berufseinstieg mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten bietet“, sagt Wilfried von Rath, Vorstand Personal, Marke Volkswagen PKW. „Von jungen Frauen und Männern, die sich bei Volkswagen bewerben wollen, erwarten wir viel Engagement, Teamgeist und Zuverlässigkeit. Genauso wichtig sind uns Begeisterung für neue Mobilitätskonzepte, Digitalisierung sowie Offenheit für andere Kulturen.“

Der Berufsinformationstag fällt dem Coronavirus zum Opfer

Gerardo Scarpino, Betriebsratskoordinator und Vorsitzender des Bildungsausschusses, sagt: „Jetzt geht es darum, die neuen Talente für uns zu begeistern und den nächsten Jahrgang an Bord zu holen. Durch Covid-19 hat sich einiges verändert. So ist zum Beispiel unser Berufsinformationstag nicht wie gewohnt möglich. Aber wir schaffen dafür Alternativen, etwa dezentrale Informationseinheiten an den Schulen oder Info-Kampagnen mit Online-Schwerpunkt.“

Volkswagen bildet in 28 technischen und kaufmännischen Berufen aus, dazu zählen Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik, Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Fachinformatiker/in, IT-Systemelektroniker/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kraftfahrzeugmechatroniker/in für System- und Hochvolttechnik und Zerspanungsmechaniker/in. Insgesamt stehen in der Volkswagen AG 1150 Ausbildungsplätze in den deutschen Volkswagen Standorten zur Verfügung. Dazu zählen die Standorte Wolfsburg und Emden, Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover, sowie die Standorte der Volkswagen Group Components in Braunschweig, Kassel und Salzgitter. Weitere 200 Plätze gehen an die Fakultät 73, und 50 Plätze stehen für AGEBI+ bereit.

Die dualen Studiengänge dauern zwischen 3,5 und 4,5 Jahren

Abiturienten können sich auch für ein duales Studium bewerben. Dual Studierende erwerben bei der ausbildungsintegrierten Variante mit einer Dauer von 4 bis 4,5 Jahren das Zertifikat der Industrie- und Handelskammer und einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss einer Hochschule. Bei der praxisintegrierten Variante mit einer Dauer von 3,5 bis 4 Jahren absolvieren sie während der Semesterferien Praktika in diversen Unternehmensbereichen von Volkswagen, die das Hochschulstudium ergänzen. Das duale Studium zum Wintersemester 2021/22 bietet 18 Studiengänge, etwa Elektro- und Informationstechnik, Fahrzeugmechatronik und -informatik, Ingenieurinformatik, Logistik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen.

Infos zu allen Ausbildungsberufen, zum dualen Studium und Tipps zur Online-Bewerbung sind unter www.volkswagen-karriere.de und www.volkswagen-os.de abrufbar. Für Volkswagen Osnabrück sind Bewerbungen ganzjährig möglich. Volkswagen Sachsen informiert unter www.volkswagen-sachsen.de und www.glaesernemanufaktur.de. Interessenten können Volkswagen auch via Facebook kontaktieren: www.facebook.com/volkswagen.karriere.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder