Edeka und Penny locken am Eröffnungstag viele Wolfsburger an

Wolfsburg.  Die Volksbank BraWo öffnet im Edeka-Markt in der Teichbreite eine SB-Geschäftsstelle mit Geldautomat und Terminal.

Edeka-Marktleiter Jörg Lilienkamp verteilte am Eröffnungstag Rosen. Christa Flügel und ihre Tochter Anja Antinoro freuten sich darüber.

Edeka-Marktleiter Jörg Lilienkamp verteilte am Eröffnungstag Rosen. Christa Flügel und ihre Tochter Anja Antinoro freuten sich darüber.

Foto: Helge Landmann / regios24

Die Wolfsburger haben seit Donnerstag zwei neue, lang ersehnte Einkaufsmöglichkeiten. In der Teichbreite öffnete das große Edeka-Center, am Detmeroder Markt 1 bietet Lebensmittel-Discounter Penny in einem Neubau seine Waren an. Die beiden Marktleiter Jörg Lilienkamp (Edeka) und Gabriele Willert (Penny) freuten sich am ersten Tag über viele gut gelaunte Kunden. „Alle sind total begeistert“, sagte Willert.

„Modernster Einkaufswagen der Welt“

Im 2600 Quadratmeter großen Edeka-Center war der Andrang bereits am Vormittag so groß, dass sich Schlangen am Eingang bildeten und Marktleiter Lilienkamp teilweise selbst mit an der Kasse saß. „Es ist super angelaufen. Wir haben viel positives Feedback bekommen“, berichtete Lilienkamp. Er wies die Kunden auch auf die Tiefgarage als Parkmöglichkeit hin. „Manche haben gar nicht gewusst, dass wir eine haben.“ Besonders stolz ist Lilienkamp, dass der Edeka in der Allerstraße der erste in der Region ist, in dem die Kunden mit dem „modernsten Einkaufswagen der Welt“ einkaufen können. Die 33 Gefährte sind überbreit, haben keinen Korb, sondern zwei Abstellflächen für Taschen und Getränkekisten, und oben neben dem Griff einen Scanner. Wer vor dem Einkauf eine App herunterlädt, kann seine Waren mit dem Easy Shopper direkt am Regal scannen. Die Abbuchung erfolgt von der Kreditkarte.

47 Quadratmeter große SB-Filiale der Volksbank

Wer lieber mit Bargeld bezahlt und nicht genug dabei hat, kann sich in der SB-Geschäftsstelle der Volksbank BraWo versorgen. Auf 47 Quadratmetern stehen ein Geldautomat für Ein- und Auszahlungen sowie ein SB-Terminal für Überweisungen und den Druck von Kontoauszügen zur Verfügung. Die Filiale ist über den Eingang des Einkaufszentrums erreichbar und hat von Montag bis Samstag von 7 bis 21 Uhr geöffnet. „Unsere Kunden haben hier nun die Möglichkeit, das Einkaufen direkt mit ihren Bankgeschäften zu verbinden. Es ist zurzeit eher ungewöhnlich, dass Banken neue Filialen eröffnen. Wir gehen aber ganz bewusst diesen Weg. Denn wir haben den klaren Anspruch, sowohl eine kostenfreie Kontoführung für Privatkunden als auch eine flächendeckende Versorgung von Bankdienstleistungen anzubieten“, sagte Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg bei der Volksbank BraWo.

Kasse zum Selbstscannen bei Penny

Nach zehn Monaten Bauzeit öffnete am Donnerstag der Penny in Detmerode. Der Markt, in dem zehn Beschäftigte arbeiten werden, hat seine Verkaufsfläche auf 775 Quadratmeter verdoppelt. „Das sehr moderne Industriedesign und die weiten Gänge laden zum Verweilen ein“, sagt Gabriele Willert. Im Vergleich zum alten Markt böte sich den Kunden ein „ganz neues Einkaufserlebnis“, meint Willert, die seit 2014 Verkaufsleiterin in Detmerode ist. Viele Kunden seien „total begeistert“ gewesen. Nicht nur von dem deutlich größeren Sortiment, sondern auch, die langjährigen Mitarbeiter wiederzusehen. „Wir wurden sehr herzlich von unseren Kunden begrüßt. Es herrscht bei uns eine familiäre Atmosphäre“, sagt Willert. Neu im Penny-Markt ist die Selbstscanner-Kasse. Kunden, die nur wenige Waren haben, können diese selbst einscannen und per Karte bezahlen.

Lesen Sie außerdem zu den Neueröffnungen:

Penny-Markt in Wolfsburg-Detmerode öffnet am 3. Dezember

Wolfsburgs Edeka-Center steht kurz vor der Eröffnung

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder