Polizei

Dritte Klebstoff-Attacke in Wolfsburg in wenigen Tagen

In wenigen Tagen wurden drei Autos in Wolfsburg mit Klebstoff beschädigt.

In wenigen Tagen wurden drei Autos in Wolfsburg mit Klebstoff beschädigt.

Foto: Christoph Knoop / Symbolbild

Wolfsburg.  Diesmal erwischte es einen Golf in der Bebelstraße. Auch ein Citroen in Fallersleben wurde von Unbekannten demoliert.

In der vergangenen Woche waren in Wolfsburg zwei Autos mit Klebstoff beschmiert worden, am Wochenende kam ein weiterer Fall dazu. Es erwischte einen VW-Golf in der Bebelstraße. Zudem wurde am Sonntag ein Citroen in Fallersleben von Unbekannten schwer beschädigt.

Am Donnerstag oder Freitag waren im Höfe-Viertel zwei VW-T-Roc mit Klebstoff beschmiert wurden, nun meldete die Polizei einen dritten Fall. Als Tatzeit geben die Ermittler die Zeit zwischen Samstag, 16 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, an. Der Schaden an dem Golf wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt. „Die Polizei geht stark davon aus, dass zwischen allen drei Taten ein unmittelbarer Tatzusammenhang besteht“, erklärt Polizeisprecher Thomas Figge. Zeugen mögen sich unter der Nummer (05361) 46460 melden.

Auto in Fallersleben beschädigt

Auch in Fallersleben wurde ein Auto beschädigt. Gegen 23.15 Uhr am Sonntagabend hatte die Inhaberin eines Citroen einen lauten Knall gehört. Als sie nachschaute, entdeckte sie, dass Unbekannte mehrere Scheiben sowie drei von vier Reifen ihres Wagens zerstört hatten. Die Täter waren bereits geflüchtet. Auch hier rechnet die Polizei mit einem Schaden von 5000 Euro. Hinweise an die oben genannte Nummer.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder