Bauarbeiten

Baustelle: So läuft Sperrung an Berliner Brücke in Wolfsburg

| Lesedauer: 2 Minuten
Während der Bauarbeiten am St.-Annen-Knoten in Wolfsburg werden Fahrspuren gesperrt. Umleitungen führen dann bis nach Vorsfelde.

Während der Bauarbeiten am St.-Annen-Knoten in Wolfsburg werden Fahrspuren gesperrt. Umleitungen führen dann bis nach Vorsfelde.

Foto: Helge Landmann / regios24 (Archiv)

Wolfsburg.  Am St.-Annen-Knoten in Wolfsburg wird in den Herbstferien für 500.000 Euro die Fahrbahndecke saniert. Doch das ist nur der erste Schritt.

„Über diese Brücke werde ich nicht mehr lange gehen“, sagte scherzhaft Erich Schubert, Ortsbürgermeister der Stadtmitte. Das Vorhaben „Deckensanierung Berliner Ring im Bereich St.-Annen-Knoten“ hat die einhellige Zustimmung des Ortsrates gefunden: „Es muss ja gemacht werden, die Schäden sind unübersehbar“, zog Schubert das Fazit. Mit 500.000 Euro will die Stadt Wolfsburg Spurrillen und starke Verwalkungen in Nord-Süd-Fahrtrichtung beseitigen.

Die für die Herbstferien vorgesehenen Arbeiten werden erneut den Verkehr stark beeinträchtigen. Schon jetzt ist in diesem Bereich die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer limitiert, nun soll die Fahrbahndecke etwa vier Zentimeter, in besonders verwalkten Abschnitten bis zu acht Zentimeter tief gefräst und neu aufgebaut werden.

Laut Verwaltung sollen insgesamt an die 4500 Quadratmeter Asphaltfläche erneuert werden. Das bedeutet, dass während der Arbeiten Fahrspuren entfallen und Baustellensicherungen Raum erhalten werden.

Lesen Sie auch:Baustelle, Sperrung, Umleitung- Hier dauert’s in Wolfsburg länger

In den Herbstferien wird gebaut

Und so soll die stauträchtige Sperrung laufen: Konkret wird die Geradeausspur in Nord-Süd-Richtung sowie der Linksabbiegerverkehr in die Dieselstraße voll gesperrt. Der Verkehr soll über Vorsfelde umgeleitet werden. Für Busse bleibt eine Rechtsabbiegerspur in die Heßlinger Straße offen.

Von der Dieselstraße aus dürfen Rechtsabbieger weiterhin in Richtung Schloss fahren. Aber die Geradeausspuren von der Dieselstraße bis zum Knoten werden bis auf eine Spur verringert. Somit könne weiter bis zur Heßlinger Straße geradeaus gefahren werden. Aber man dürfe dann nicht mehr nach links auf den Berliner Ring abbiegen.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Die Details der Umleitungen und Sperrungen werden noch von Polizei, Feuerwehr und Verkehrsbehörde mit der Stadt Wolfsburg abgestimmt. In den kommenden Jahren sollen dann die Sanierungsarbeiten in den Richtungen Süd-Nord, Ost-West und West-Ost folgen. Ein Neubau der Berliner Brücke wird später trotzdem nötig sein.

Die Wolfsburger „Höfe“ werden saniert

Einstimmig votierte der Ortsrat Stadtmitte zudem für die kleinteilige Aufwertung der „Höfe“ gemäß Sanierungskonzept sowie die Neugestaltung des so genannten Kleistparks und einen Wettbewerb zur Gestaltung der Außenanlagen am Ratsgymnasium. Der Ausschuss tagte im Baugebiet Steimker Gärten (VW-Immobilien), das er zuvor im Rundgang besichtigte.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder