Konzern-Azubis rappen gegen Kollegah und Co.

Wolfsburg  Der antisemitische Skandal bei der Echo-Verleihung bleibt nicht ohne Antwort.

Der Rapper Kollegah feiert auf der Party nach der Verleihung.Foto: dpa

Der Rapper Kollegah feiert auf der Party nach der Verleihung.Foto: dpa

Glitzer, Glanz und Gloria – das sind für gewöhnlich die telegen Zutaten der Echo-Verleihung. In der Vorwoche gab es bei der Verleihung der Musikpreise in Berlin stattdessen einen handfesten Skandal. Für den sorgte die Preisvergabe an die Rapper Kollegah und Farid Bang, die mit antisemitischen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: