28-Jähriger wird vorm Bahnhof Wolfenbüttel niedergeprügelt

Auf dem Bahnhofsvorplatz in Wolfenbüttel prügelten zwei Männer auf einen 28-Jährigen ein.

Auf dem Bahnhofsvorplatz in Wolfenbüttel prügelten zwei Männer auf einen 28-Jährigen ein.

Foto: Karl-Ernst Hueske / Archiv

Wolfenbüttel.  Am Freitagabend kam es zu einer heftigen Schlägerei auf dem Wolfenbütteler Bahnhofsvorplatz. Junge Täter schlugen mit Glasflaschen zu und flüchteten.

Zu einer heftigen Schlägerei ist es nach Angaben der Polizei am frühen Freitagabend auf dem Bahnhofsvorplatz in Wolfenbüttel gekommen. Gegen 17.50 Uhr eskalierte die Gewalt aus einer Gruppe von jungen Menschen heraus.

Schläge mit Glasflaschen

Mindestens zwei männliche Täter schlugen einen 28-Jährigen mit Faustschlägen und Schlägen mit Glasflaschen nieder. Anschließend flüchteten die beiden Täter zu Fuß. Das Alter der Täter wird zwischen 16 und 18 Jahre eingeschätzt.

Polizei bittet um Hinweise

Das Opfer erlitt laut Polizei leichte Verletzungen und wurde vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt. Die Polizeibeamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter (05331) 933-0 entgegen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)